Direkt zum Hauptbereich

Posts

Männer-Beobachtungstag 2019

Heute ist Männerbeobachtungstag? Mann, wer hat sich das ausgedacht? Eine Frau? Ein Mann?
Auf jeden Fall ein super Zeitpunkt, um rauszugehen und die Herren zu beobachten. Ohne oder mit Fernglas? Schließlich kommt der Ursprung der Formulierung aus dem Englischen (Male Watcher's Day) und vom Wale Watching.

Jungs, das ist eure Chance, euch von eurer Schokoladenseite zu präsentieren! Und schaut euch ruhig  mal um, wer da vielleicht ein Auge auf euch wirft!
Alle können mitmachen

Quelle: www.kleiner-kalender.de


Als Autorin beobachte ich eh sehr viel, aber nicht nur Männer, sondern Menschen alle Art. Und dabei geht es mir um die Körpersprache, das Sozialverhalten etc.
Ideal für neue Charaktere oder einzelne Eigenschaften.
Oder als Trigger für neue Ideen ;-)
Letzte Posts

Die BuchPassion #1 in Köln - ein kleiner Erfahrungsbericht

Am 3. November 2018 öffnete die BuchPassion #1 zum ersten Mal ihre Tore. Ein Event, bei denen man seine Lieblingsautoren treffen konnte. Zwischen Selfies, Gesprächen und signierten Büchern war beinahe alles möglich.
Auch ich durfte dabei sein.
Was für ein Erlebnis!

Zum einen eine tolle Gelegenheit, die ganzen lieben Kolleginnen und Kollegen persönlich zu treffen. Messen wie die Leipziger oder Frankfurter Buchmesse sind dafür meistens zu groß. Hier hatten wir auch mehr Zeit. Auch, um neue Kontakte zu knüpfen.

Zum anderen war es wunderbar, Leserinnen und Blogger persönlich kennen zu lernen.
Facebook ist zwar schön und gut, aber Offline ist es viel schöner ;-)

Leider habe ich es nicht geschafft, mehr Bilder zu machen, mit Kolleginnen etc. Aber beim nächsten Mal, versprochen!
Ich freue mich, wenn wir uns am 2. November 2019 wiedersehen. Selbe Zeit, selber Ort.

NaNoWriMo 2018 - eine Nachlese

Der Nation Novel Writing Month  - oder auch NaNoWriMo, wie er liebevoll genannt wird - ist eine Art Institution.
Jedes Jahr steht der November im Zeichen des kreativen Schreibens. Auf der ganzen Welt sitzen täglich Autoren und solche, die es werden wollen, möglichst täglich vor dem Computer und schreiben an ihrem Manuskript. Das Ziel: 50.000 Wörter.
Zur Orientierung - das sind ca. 200 Taschenbuchseiten.
Dabei sind nicht nur die Wörter das Ziel, es geht viel mehr darum, sich auf das Schreiben zu fokussieren, sich und seinen Alltag so zu organisieren, dass man das Schreiben integrieren kann. Damit man keine Ausrede mehr hat ;-)


Nun bin ich nicht der Mensch, der keine Ahnung von Selbstorganisation hat. Natürlich kommen Familie und Alltag zuerst, aber ich schaffe mir meine zeitlichen Freiräume, um Schreiben zu können.
Trotzdem wollte ich den NaNoWriMo dieses Jahr unbedingt einmal ausprobieren.
Mein Vorteil - ich war mit Bänderriss und einer kleinen Komplikation an die Couch gefesselt.
Ich…

#RomanceClubChallenge Teil 6

Letzter Teil - Tag 25 - 30














#RomanceClubChallenge - Teil 5

Tag 21 - 25



















Mein erster Verlagsvertrag - Auf ins Abenteuer!

Ihr Lieben, ich bin so glücklich und happy und 🤪, es ist wie ein frühes Weihnachtsgeschenk. Das muss ich euch einfach erzählen. Er ist da, mein erster Verlagsvertrag! 😍
Mein Inselbuch hat ein gutes Zuhause gefunden, und ihr müsst gar nicht sooo lange darauf warten.
Vielen Dank für alles an meine Leselupe-Literaturagentur, ihr seid die Besten! 😘😘😘

Es wird ein aufregender Weg werden, ein Abenteuer. Ich werde euch auf dem Laufenden halten. Versprochen!


#RomanceClubChallenge - Teil 4

Tag 16 - 20
















Und die Vorschau auf den nächsten Teil